canada goose mystique parka sale Automatisiertes und kostenloses Backup mittels Windows ntbackup

Canada Goose Outlet-Männer Resolute Parka Bonfire Automatisiertes und kostenloses Backup mittels Windows ntbackup

Automatisiertes und kostenloses Backup mittels Windows ntbackupMan stelle sich vor, man möchte auf einfache Art und Weise die wichtigsten Daten auf allen Familien PCs sichern. Man stelle sich vor, man administriere ein kleines Firmennetzwerk und möchte die Eigenen Dateien der externen Notebook Anwender auf externen Datenspeichern kopieren. Man stelle sich vor, man möchte automatisiert und ohne großen Aufwand die wichtigsten persönlichen Daten an einen sicheren Ort speichern. Und das soll natürlich alles kostenlos und möglichst einfach funktioneren!

Gibt’s nicht? Gibt’s nicht gibt’s nicht! Ein Windows Anwender muss noch nicht einmal eine zusätzliche Software installieren bzw. kaufen, denn Microsoft bringt mit dem Programm ntbackup eine eigene Backup Software mit, welche mehr kann, als viele Anwender vermuten. ntbackup wird aber nicht nur im privaten Bereich, sondern auch in mittleren bis großen Netzwerken eingesetzt, um wichtige (System )Daten zu sichern. Da dort Anwender nicht immer direkt im Firmennetzwerk arbeiten (bsp. Außendienst Mitarbeiter), kommt ntbackup oftmals zum Einsatz, um lokal gespeicherte Daten (bsp. Eigene Dateien, Outlook Postfach) auf ein externes Speichermedium zu exportieren.

ntbackup bringt einen grafischen Wizard mit, auf welchen in diesem Artikel nicht eingegangen wird. Vielmehr wird gezeigt, wie man sich eine kleine Batchdatei einrichten kann, welche automatisiert und auf Knopfdruck die Eigene Dateien und weitere ausgewählte Verzeichnisse auf eine externe USB Festplatte sichert. Viele werden sich Fragen, warum denn der ganze Aufwand betrieben wird? Die Antwort ist einfach: es soll eine Möglichkeit geschaffen werden, eine Rechner unabhängige Möglichkeit zu entwickeln, um vor allem die Eigene Dateien zu sichern. Da sich beispielsweise der Ordner Eigene Dateien bei jedem angemeldeten Anwender woanders befindet (Bsp.: C:Dokumente und Einstellungen_BENUTZER_Eigene Dateien), muss man hier bereits dynamisch das Verzeichnis aus der Registry auslesen. Außerdem soll das Backup für den Anwender möglichst einfach gehalten werden.

Problem: Wo liegt der Ordner Eigene Dateien

Ein Windows Anwender hat die Möglichkeit, den Speicherort der Eigenen Dateien an eine beliebige Stelle zu verlegen. Man muss also dynamisch aus dem Windows System herauslesen, wo der Eigene Dateien Ordner des angemeldeten Benutzers liegt. Die persönlichen Ordner werden in der Registry unter HKCUSoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersionExplorerShell Folders abgelegt, in diesem Falle im Schlüssel Personal. In einer Batchdatei liest man diesen Wert folgendermaßen aus:Sicherung der Eigenen Dateien

Die Syntax von ntbackup ist auf der einen Seite relativ komplex (aufgrund der großen Funktionsvielfalt). Auf der anderen Seite ist sie bei einer normalen Sicherung wieder sehr einfach. In diesem Fall ist es ausreichend, das zu sichernde Verzeichnis, den Sicherungsnamen (/j) und die Sicherungsdatei (/f) anzugeben. Wenn man mehrere Verzeichnisse in einer Sicherungsdatei speichern möchte, erweitert man die Sicherung um den Eintrag /a. Letztere Option hängt die Sicherung an eine bestehende Sicherung an. Die Batchdatei speichert man auf dem externen USB Laufwerk, so dass der Anwender das Backup Skript von diesem Laufwerk startet und die Sicherungsdatei dort speicher. Das Skript enthält noch einiges Zusatzfeatures wie eine einfache Textanzeige, Benutzerinteraktion (Eingabe für den Programmstart) und eine berprüfung, ob die zu sichernden Verzeichnisse auch wirklich vorhanden sind.
canada goose mystique parka sale Automatisiertes und kostenloses Backup mittels Windows ntbackup